DRK startet mit neuem Veranstaltungsprogramm „Parkinson im Gespräch 2018“

Aufgrund der großen Resonanz auf die Angebote und Veranstaltungen, die das DRK im Rahmen der Vortragsreihe „Parkinson im Gespräch“ in den zurückliegenden Jahren angeboten hat, wird jetzt aktuell und informativ das neue Veranstaltungsprogramm 2018 für Parkinsonkranke, Interessierte und Fachleute vorgestell.

Die Veranstaltungen finden statt in den beiden Landkreisen Merzig-Wadern und Saarpfalz-Kreis. Sie werden durchgeführt in Kooperation und mit Unterstützung der DRK-Kreisverbände St. Ingbert, Homburg und Merzig-Wadern.

Im Landkreis Merzig-Wadern startet das Programm am Donnerstag, dem 15.3.2018 im Landratsamt in Merzig mit dem Thema "Gastrointestinale Symptome bei Parkinson". Dr. Gerhard Fuß, Facharzt für Neurologie vom Medizinischen Versorgungszentrum Merzig wird in seinem Vortrag die Konsequenzen der gastrointestinalen Funktionsstörungen für die Lebensqualität der Betroffenen beschreiben. Weitere Themen werden sein "Aktiv bleiben mit Parkinson am Beispiel der Handlungsmöglichen im Klinikum Merzig", "Ergotherapie bei Parkinson" und das "neue Begutachtungs-Assessment= NBA".

Im Saarpfalz-Kreis startet das Programm am Mittwoch, dem 4.4.2018 in der Kreisverwaltung in Homburg mit dem Thema "Das neue Begutachtungs-Assessment= NBA". Marita Scheidt, Leiterin des Parkinsonkompetenzzentrums Saar in Dudweiler hält diesen Vortrag. Weitere Themen werden sein "Autogenes Training bei Parkinson" und "Physiotherapie bei Morbus Parkinson".

Interessierte können sich anmelden beim DRK Sozialzentrum Am Mark Dudweiler, Marita Scheidt, Projektleiterin Parkinsonkompetenzzentrum Saar, Theodor-Storm-Str. 7-11, 66125 Saarbrücken-Dudweiler, Tel.: 06897 96598-37, scheidtm@sozialzentrum-dudweiler.drk.de.